• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

PROZESS: Raubmörder erhält lebenslange Haft

17.06.2008

BRAUNSCHWEIG Für den Raubmord an einer vermögenden Prostituierten hat das Landgericht Braunschweig einen 36 Jahre alten ehemaligen Justizvollzugsbeamten am Montag zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Mann hatte die 54-Jährige in ihrem Hochhausapartment erschlagen, in dem sie unter dem Pseudonym Stella Schumann Freier empfing. Dabei habe er „heimtückisch und aus Habgier gehandelt“, sagte der Vorsitzende Richter Wilfried Knieriem in der Urteilsbegründung. Der Mann erbeutete 25 000 Euro Bargeld.

Auf der Suche nach dem Täter hatte die Polizei die umfangreiche Kundendatei der Frau ausgewertet. Bilder einer Überwachungskamera am Eingang des Hochhauses führten auf den letzten Freier als Täter, der bei seiner Festnahme die tödlichen Schläge gestand.

An der Armbanduhr des Mannes wurden außerdem Blutspuren des Opfers gefunden. Bei seiner Festnahme in Hannover hatte er noch fast 21 000 Euro des Geldes bei sich. „Diese Beweise waren einfach zu erdrückend“, sagte der Richter. Nach Darstellung des Täters war es während eines Streits zu den tödlichen Schlägen mit einem Glasaschenbecher gekommen. Dem schenkte das Gericht keinen Glauben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.