• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Vier Spiele werden ausgetragen
München bleibt Co-Gastgeber der Fußball-EM

NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

FEUERWEHR: Ruhiges Jahr in Frieschenmoor

09.02.2010

FRIESCHENMOORFRIESCHENMOOR „Eher ruhig“ ist das Jahr 2009 aus Sicht der Feuerwehrleute aus Frieschenmoor verlaufen, sagte Ortsbrandmeister Ralf Vollers auf der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus. Neben den Brand- und Hilfseinsätzen pflegten die Feuerwehrleute bei verschiedenen geselligen Anlässen die Kameradschaft, außerdem nahm die Freiwillige Feuerwehr an der Ferienpassaktion der Gemeinde Ovelgönne teil. Insgesamt wurden 2439 Stunden abgeleistet bei den Übungsabenden, Versammlungen und Einsätzen. Jeweils einstimmig gewählt wurden: Holger Brandt (1. Gruppenführer), Frank Frerichs (2. Gruppenführer, Zeug- und Kradwart) , Harald Backhaus (Sicherheitsbeauftragter), Frank Vollers (Gerätewart und 1. Maschinist), Alexandra Ostmann (2. Maschinist, Schrift-, Presse- und 2. Funkwart), Claas Vollers (1. Atemschutzwart), Ulli Pustlauk (2. Atemschutzwart), Hergen Brandt (Kassen- und Hauswart), Stefan Müller (1. Funkwart ) und Christoph Thiele (Bootswart und Internetadministrator). Zwei besondere Ehrungen nahm Bürgermeister Thomas Brückmann für 50 Jahre in der Feuerwehr vor. Der Hauptfeuerwehrmann Gerd Haschen und der Hauptfeuerwehrmann Wilhelm Detmers bekamen das Niedersächsische Ehrenzeichen in Gold überreicht. Zusätzlich gab es für jeden Geehrten noch jeweils einen großen Präsentkorb. Beförderungen nahm der Gemeindebrandmeister Torsten Schattschneider vor. Die Oberfeuerwehrfrau Alexandra Ostmann wurde zur Hauptfeuerwehrfrau befördert und Ulli Pustlauk wurde vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Zu Feuerwehrmännern verpflichtet wurden Liekele Mulder und Marty Peters. Diensteifrigster war Christoph Thiele. Die Freiwillige Feuerwehr Frieschenmoor hat zurzeit 29 Aktive, darunter mit Alexandra Ostmann auch eine Frau. Mit Holger Ficke gab es einen Neuzugang zu verzeichnen. Mit 37,9 Jahren weist die Ortswehr ein gutes Durchschnittsalter auf. Das Durchschnittsalter der zwölf Senioren der Alterabteilung beträgt 72 Jahre.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.