• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Saterland: Auto kracht nach Unfall gegen Hauswand

01.06.2012

SATERLAND Zu einem schweren Verkehrsunfall sind am Freitagmorgen die Feuerwehren aus Scharrel und Ramsloh nach Scharrel Neuwall (Gemeinde Saterland, Kreis Cloppenburg) gerufen worden. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kollidierten in einer scharfen Rechtskurve in Scharrel zwei Fahrzeuge miteinander.

Ein Fahrzeug blieb noch an der Straße stehen, das andere prallte dagegen gegen eine Hauswand. Wie die Feuerwehr berichtet, wurde der Fahrer dabei in seinen Wagen eingeklemmt und musste mit Spezialgerät befreit werden. Mit Spreizer und Rettungsschere wurde das Dach des Wagens abgetrennt, damit man den Verletzten besser befreien konnte.

Die zwei beim Unfall verletzten Personen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehren Scharrel und Ramsloh waren mit sechs Fahrzeugen und 35 Feuerwehrleuten im Einsatz. Hinzu kamen noch die beiden First Responder der Feuerwehren Ramsloh und Scharrel sowie Rettungsfahrzeuge des Deutschen Roten Kreuzes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.