• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Polizeieinsatz In Ostfriesland: Schläge, Tritte, Spucken – 18. Geburtstag läuft völlig aus dem Ruder

06.03.2017

Westoverledingen Gegen 1.15 Uhr ist es bei einer Feier zu einem 18. Geburtstag an der Dorfgemeinschaftsanlage (DGA) in Flachsmeer, einem Ortsteil der Gemeinde Westoverledingen, zu einer Auseinandersetzung einer größeren Gruppe gekommen.

Nach derzeitigen Ermittlungen der Polizei erschien ein 28-jähriger Leeraner in Begleitung von einem 24-jährigen Mann und einer 19-jährigen Frau, beide aus Leer-Heisfelde,an der DGA. Das alkoholisierte Trio war nicht eingeladen und provozierte die Gäste. Nach einer verbalen Auseinandersetzung versprühte der 28-jährige Leeraner Pfefferspray auf die Gäste und bedrohte sie mit einem Messer.

Der 24-jährige Mann versuchte zeitgleich auf einige Gäste einzuschlagen und seine Begleiterin sprach Provokationen aus. Hierbei wurden sechs Gäste durch das Pfefferspray leicht verletzt und mussten vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt werden. Ein 18-jähriger Gast aus Folmhusen wurde mit einem Faustschlag verletzt und zur Behandlung in ein Leeraner Krankenhaus gefahren.

Insgesamt erstatteten sieben Opfer im Alter von 16 bis 23 Jahren Strafanzeige wegen Körperverletzung gegen die beiden aggressiven Leeraner. Durch die Polizei wurde das Trio vorläufig festgenommen und zur Dienststelle nach Leer gebracht. Bei der Festnahme wurden die eingesetzten Beamten mit Tritten und Schlägen attackiert und bespuckt. Durch konsequentes Durchgreifen und einer sofortigen Ingewahrsamnahme wurde dem Trio deutlich Einhalt geboten.

Die eingesetzten Beamten blieben alle unverletzt. Bei allen drei Personen führte die Polizei Blutentnahmen durch und erstattete Strafanzeige wegen Widerstand gegen Polizeibeamte. Insgesamt war die Polizei mit zwölf Beamten vor Ort. Hinzu kam der Einsatz von fünf Rettungswagen und einem Notarzt. Nach der Sachverhaltsaufnahme wurde die Geburtstagsfeier von der Polizei für beendet erklärt und aufgelöst.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.