• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Kriminalität: Schüsse bei Überfall auf Geldtransporter

08.06.2015

Stuhr /Groß Mackenstedt Drei Maskierte haben bei einem Überfall auf den Real-Markt in Groß Mackenstedt (Gemeinde Stuhr) am Sonnabend gegen 14.20 Uhr auf einen Geldtransporter geschossen. Verletzt wurde laut Polizei niemand.

Die Kugeln durchschlugen demnach nicht die Scheiben; sie blieben in einem Reifen und im Blech stecken. Die Täter flüchteten ohne Beute. Die Fahndung läuft.

Nach Polizei-Angaben parkten die Täter den Geldtransporter mit einem Kleinbus zu. Zwei mit Tarnanzügen gekleidete Täter stiegen aus und bedrohten die Transporteure in ihrem Fahrzeug. Als ein dritter Täter – ebenfalls im Tarnanzug – dazukam, fielen mindestens drei Schüsse.

Nachdem die Kriminellen nicht die Türen öffnen konnten, ergriffen sie die Flucht mit einem silbernen Ford Focus, den der dritte Täter mitgebracht hatte. Das Auto soll Richtung Bremen gefahren sein. Der Fahrer und der Beifahrer des Geldtransporters standen nach Darstellung der Polizei auch Stunden nach dem Überfall noch unter Schock. Ärzte und Sanitäter nahmen sich ihrer an.

Freie Sicht auf das Geschehen während des Überfalls hatte über den Rückspiegel ein Mann, der in seinem Auto auf seine Frau wartete. „Ich habe geglaubt, ich sitze im Kino“, sagte er der Polizei später.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Lars Laue Korrespondent / Redaktion Hannover
Rufen Sie mich an:
0511/1612315
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.