• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Tragischer Unfall In Der Grafschaft Bentheim: Junge Niederländerin stirbt auf A 31

14.04.2019

Schüttorf /Samern Eine 22-Jährige ist mutmaßlich nach einem Streit mit ihrem Ex-Freund auf die Autobahn 31 gelaufen und tödlich verletzt worden. Das sagte Oberstaatsanwalt Alexander Retemeyer am Sonntagabend der Deutschen Presse-Agentur. Zuerst hatte das Onlineportal „RTL.de“ berichtet. Die Niederländerin war bei einem Unfall auf der A31 Emden-Oberhausen am Samstag von einem Auto erfasst worden, als sie die Fahrbahn in Richtung Ruhrgebiet betrat. Zuvor hatte sie den Angaben zufolge eine Disco besucht.

Die Frau sei wahrscheinlich stark alkoholisiert gewesen, sagte Retemeyer. Sie sei bei der Disco von dem Mann abgeholt worden. Zunächst sei noch eine Bekannte der 22-Jährigen im Wagen mitgefahren. Auf der Autobahn sei es zwischen der 22-Jährigen und dem Fahrer zum Streit gekommen. Die Bekannte sei deshalb aus dem Auto ausgestiegen und in einen Wagen von Bekannten umgestiegen. Der Mann und die Frau hatten die Fahrt nach Angaben Retemeyers dann fortgesetzt. Später sei die Frau dann von einem Auto erfasst worden. Die Leiche soll am Montag obduziert werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.