• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

40.000 Euro Schaden auf der A1

19.04.2019

Stuhr Der Vordermann bremst, der Hintermann fährt auf: Zu einem Unfall mit hohem Schaden kam es am Donnerstagmittag auf der Autobahn 1 in Höhe der Gemeinde Stuhr.

Ein 23-jähriger Mann aus Cloppenburg befuhr, laut Mitteilung der Polizei, mit seinem Audi die A1 in Richtung Osnabrück. Kurz hinter dem Autobahndreieck Stuhr wird die Autobahn von drei auf zwei Fahrstreifen begrenzt. Hinter dieser Verengung musste der Cloppenburger auf dem linken Fahrstreifen verkehrsbedingt stark bremsen. Der Hintermann, ein 24-Jähriger aus Großenkneten schaffte es nicht mehr, rechtzeitig zu bremsen. Er fuhr mit seinem Pkw, ebenfalls ein Audi, auf.

Doch damit nicht genug: Nach diesem Zusammenstoß kollidierte der Großenkneter mit seinem Auto noch mit der Mittelschutzplanke, drehte sich und kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Der Wagen des Cloppenburgers kam ebenfalls auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand.

Verletzungen erlitt glücklicherweise keiner der Insassen. An beiden Fahrzeugen entstand laut Polizei allerdings wirtschaftlicher Totalschaden, der auf mindestens 40.000 Euro beziffert wurde. Beide Unfallwagen mussten abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der linke Fahrstreifen der Autobahn 1 gesperrt. Der Verkehr musste an der Unfallstelle vorbeigeführt werden, es kam zu einer leichten Staubildung. Die halbseitige Sperrung konnte gegen 14 Uhr aufgehoben werden.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich unter Telefon   04435/93160 mit der Autobahnpolizei Ahlhorn in Verbindung zu setzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.