• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

UNGLÜCK: Tödliche Kollision mit Zug

31.05.2008

MüHLEN Tödliche Verletzungen hat ein 40-jähriger Lastwagenfahrer aus Lindern (Landkreis Cloppenburg) am Freitag bei einem schweren Unfall mit einem Zug der Nordwestbahn in Mühlen (Landkreis Vechta) erlitten. Gegen 12.15 Uhr war der unbeladene Sattelzug auf einem unbeschrankten Bahnübergang, nur wenige hundert Meter hinter dem Bahnhof Mühlen, mit dem von Osnabrück nach Delmenhorst fahrenden Regionalzug kollidiert.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden Auflieger und Zugmaschine auseinander gerissen. Die Zugmaschine kippte auf die rechte Seite, und blieb in einem Feld neben den Gleisen liegen. Nach der Erstversorgung vor Ort durch Sanitäter des Malteser Hilfsdienstes (MHD) und einen Notarzt aus Lohne brachte der vom Flughafen Münster-Osnabrück gerufene Rettungshubschrauber „Christoph Westfalen“ den Verunglückten in eine Osnabrücker Spezialklinik. Dort erlag der Mann kurze Zeit später seinen Verletzungen.

Bilder vom Bilder vom Unglück in Mühlen

Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei etwa 230 000 Euro. Der 21-jährige Zugführer erlitt einen Schock. Die 30 Fahrgäste kamen nicht zu Schaden. Sie wurden von einem Kriseninterventionsteam betreut. Die Bahnstrecke in Fahrtrichtung Bremen blieb für Bergungsarbeiten mehrere Stunden lang gesperrt.

Im Bereich Steinfeld/Mühlen (Landkreis Vechta) gibt es mehr als ein Dutzend unbeschrankter Bahnübergänge. Seit Jahren ereignen sich auf ihnen immer wieder folgenschwere Unfälle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.