• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Unfall mit drei Autos bei Autobahn-Auffahrt Wechloy

29.05.2014

Oldenburg Zwei Menschen sind am Mittwochabend bei einem Unfall mit drei beteiligten Autos auf der A 28 an der Anschlussstelle Wechloy verletzt worden.

Sowohl die Auffahrt als auch die Ausfahrt waren zweieinhalb Stunden lang gesperrt.

Nach Zeugenaussagen geriet eine 52-jährige Autofahrerin aus Münster auf der Autobahnabfahrt Wechloy Richtung Ammerländer Heerstraße aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Wie die Polizei mitteilte, stieß das Auto frontal mit dem Fahrzeug eines 50-jährigen Ofeners zusammen, der auf der Auffahrt in Richtung Westerstede fuhr.

Auf den schleudernden Wagen der Frau fuhr ein 35-jähriger Wiefelsteder mit seinem VW-Transporter auf.

Sie musste stationär aufgenommen werden; der 50-jährige Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 40 000 Euro.

Neben der Oldenburger Berufsfeuerwehr waren die Autobahnmeisterei sowie eine Spezialfirma im Einsatz, um die ausgelaufenen Flüssigkeiten zu beseitigen.

Evelyn Eveslage Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.