• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Priester Aus Lohne: Verdacht auf sexuellen Missbrauch ausgeräumt?

22.12.2016
NWZonline.de NWZonline 2016-12-22T05:09:09Z 280 158

Priester Aus Lohne:
Verdacht auf sexuellen Missbrauch ausgeräumt?

Lohne Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat nach Angaben der katholischen Kirche ein Ermittlungsverfahren gegen einen Priester aus Lohne bei Vechta wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs von Kindern eingestellt. Der Verdacht habe sich nach Auskunft der Staatsanwaltschaft nicht bestätigt, teilte das Bischöflich Münstersche Offizialat in Vechta am Mittwoch mit.

Das katholische Offizialat hatte den 73-Jährigen angezeigt, weil er Minderjährigen in seinem Haus nicht jugendfreie Bilder gezeigt haben soll. Damit hatten die Verantwortlichen nach eigenen Worten auf Gerüchte und Vorwürfe reagiert, die in Lohne kursierten. Der katholische Priester soll die Bilder einigen auswärtigen Kindern und Jugendlichen gezeigt haben, als sie in seinem Haus übernachteten.

Das Bistum Münster werde ungeachtet der Einstellung des staatsanwaltschaftlichen Verfahrens das innerkirchliche Verfahren fortsetzen, sagte der Sprecher des Offizialats, Ludger Heuer. Daher bleibe der Priester beurlaubt.