• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Nachrichten Panorama Blaulicht

Bahn arbeitet Vorfall am Bahnhof Ocholt auf

18.07.2019

Westerstede-Ocholt Gegen den Fahrdienstleiter der Deutschen Bahn, der am Bahnhof Westerstede-Ocholt versucht hatte, eine E-Lok mit seinem Pkw aufs richtige Gleis zu ziehen, wird nach NWZ-Informationen nicht ermittelt. Der Vorfall hatte sich in der Nacht zu Montag kurz nach Mitternacht ereignet. Personenzugverkehr gab es dort zu diesem Zeitpunkt nicht.

Der Fahrdienstleiter (61) hatte die E-Lok auf ein Nebengleis ohne Oberleitungen gelotst. Weshalb, ist noch unklar, auch warum er versuchte, die Lok mit dem Auto wieder auf das richtige Gleis mit Oberleitung zu ziehen. „Dies wird derzeit intern geklärt“, sagte eine Bahnsprecherin der NWZ. Ein Abschleppwagen musste den zwischen den Bahnschwellen festgefahrenen Pkw befreien. Die E-Lok, die nicht der Deutschen Bahn gehöre, sei schließlich von einer Rangierlok vom falschen Gleis gezogen worden, so die Bahnsprecherin.

Sebastian Friedhoff Redakteur / Newsdesk
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2083
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.