Zeven - Keine Kennzeichen und kein Führerschein: So haben Polizisten einen 44-Jährigen aus Zeven am Mittwochmorgen aufgegriffen.

Der Mann war laut Polizei Rotenburg in einem blauen Kleinwagen ohne Kennzeichen unterwegs und ist den Polizisten in der Bahnhofstraße aufgefallen. Deswegen folgten die Beamten dem Auto mit ihrem Streifenwagen. Als der Fahrer tanken wollte, sprachen ihn die Polizisten auf die fehlenden Kennzeichen an und wollten seinen Führerschein und die Fahrzeugpapiere sehen. Da erklärte der 44-Jährige, dass er seinen Führerschein 1995 wegen Trunkenheit am Steuer abgegeben hat – und seitdem auch keinen mehr besitzt.

Den Kleinwagen, den er ohne Kennzeichen fuhr, wolle er verschenken, vorher aber noch betanken und die Kennzeichen anbringen. Er musste das Auto dann aber stehenlassen. Das Fahrzeug wurde auf einen Parkplatz geschoben und gegen den Mann haben die Polizisten ein Strafverfahren eingeleitet.