• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Bockhorn

Ehrenamt: Gemeinde Bockhorn dankt Bezirksvorstehern

13.03.2020

Bockhorn Wie in jedem Jahr hatte die Gemeinde die Bezirksvorsteher und Schiedsmänner zu einem „Dankeschön-Abend“ eingeladen. Alle trafen sich am Mittwochabend im Hotel Hornbüssel. Die Bezirksvorsteher sind das Bindeglied zwischen den Bürgern und der Gemeinde.

Dazu ist Bockhorn in 13 Bezirke eingeteilt, in denen jeweils ein „Kleiner Bürgermeister“ tätig ist. „Ihr wisst, wo es kneift und brennt, ihr seid in euren Bezirken die Ansprechpartner für unsere Einwohner“, sagte der „große“ Bürgermeister Thorsten Krettek. Zu den Aufgaben gehörten beispielsweise die Verteilung der Benachrichtigungen zur Bürgermeisterwahl im vergangenen Jahr. Und vor einigen Wochen wurde eine Insektenbroschüre der Gemeinde verteilt, die rechtzeitig zum Frühjahr über insektenfreundliche Gartengestaltung informiert.

Seit elf Jahren ist Günter Hochfeldt als Schiedsmann in der Gemeinde tätig. In dieser Zeit hieß es schon 194 Mal für ihn: „Geh’ da mal rüber und regle das.“ Er versucht bei Unstimmigkeiten zwischen Nachbarn ohne großen Aufwand zu vermitteln und zu schlichten, bevor der Fall vor Gericht geht. Gemeinsam mit Klaus Wenzel sucht er nach unkomplizierten Lösungen.

Krettek bedankte sich für die zuverlässige Unterstützung aller Bezirksvorsteher: „Ihr seid wichtig als Ansprechpartner für die Bürger.“

Anke Emken vom Ordnungsamt machte sich während des Treffens Notizen über neu gemeldete Straßenschäden, umher liegendes Strauchgut oder verstopfte Gullys und lobte die gute Zusammenarbeit zwischen Bezirksvorstehen und Rathaus. Beim gemütlichen Beisammensein gab es viel über die Arbeit und das Leben in der Gemeinde zu erzählen.

Zu den „kleinen Bürgermeistern“ in Bockhorn zählen Rita Immens-Hörmann (Bockhorn-Nord), Günter Krebs (Bockhorn-West), Christian Bergfeld (Bockhorn-Mitte), Alfred Brüntje (Bockhorn-Süd), Johann Meinen (Osterforde), Angela Krebs (Bockhornerfeld I), Udo Möllenberg (Bockhornerfeld II), Almut Eilers (Grabstede-West), Hellmut Harms (Grabstede-Ost), Anne Meinen (Bredehorn), Friedrich Köhne (Moorwinkelsdamm), Peter Feldten (Steinhausen), Hans Rautenberg (Ellenserdamm) und Jan Meyer (Petersgroden).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.