• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Bockhorn

Bürgermeister-Kandidaten stellen sich den Bürgern

09.05.2019

Bockhorn Mehr als 150 Bürger waren zu der vom „Gemeinnützigen“ veranstalteten Podiumsdiskussion in der Pausenhalle der Oberschule Bockhorn gekommen. Sie hatten so die Möglichkeit, sich vor der Wahl am 26. Mai ein Bild von den drei Kandidaten zu machen. 90 Minuten diskutierten die drei Bürgermeisterkandidaten verschiedene Themen.

Thorsten Krettek

Wenn er zum Bürgermeister gewählt werde, werde er alle politischen Ämter niederlegen, sagte Thorsten Krettek. Der Polizist hatte als erster seinen Hut als Kandidat in den Ring geworfen. Bereits vor acht Jahren hatte der 51-Jährige aus Grabstede um das Amt des Verwaltungschefs der Gemeinde beworben. Damals unterlag er seinem einzigen Mitbewerber Andreas Meinen. Dieser stellt sich diesmal nicht mehr zur Wahl.

Vor allem die maroden Straßen und die Finanzierung der dringend notwendigen Sanierung sorgten für viel Gesprächsstoff.

Katja Lorenz

Auch mit ihr werde es keine Straßenausbaubeiträge in Bockhorn geben, sagte Katja Lorenz. Jedoch könne man nie mit Gewissheit sagen, dass die Sanierung aller Straßen dauerhaft ohne Steuererhöhungen möglich ist. Die 48-Jährige ist als Erste Gemeinderätin eine Verwaltungsexpertin und wird bei ihrer Kandidatur von der Bockhorner SPD, der UWG und den Grünen unterstützt. Auch zum Thema Haushalt gab die Kämmerin detailliert Auskunft du legte dar, warum es die finanz- und steuerschwache Gemeinde schafft, den Haushalt knapp auszugleichen.

Maik Radig

Frischen Wind in das Rathaus bringen will der ebenfalls parteilose Maik Radig, der bei der Gemeinde Bockhorn angestellt ist.

Dass er weder aus der Politik noch aus der Verwaltung komme, sei für ihn kein Nachteil, sagte der 55-Jährige. Im Gegenteil, er könne mit „Bauchgefühl und gesundem Menschenverstand“ an die Probleme der Gemeinde herangehen. Maik Radig übte scharfe Kritik am Stil der Verwaltungsführung in den vergangenen siebeneinhalb Jahren und erntete dafür Szenenapplaus.

Den Bürgern brannten vor allem die Themen Verkehr, Zustand der Fußwege, Öffentlicher Personennahverkehr und Gewerbegebiete unter den Nägeln.

Die Bürgermeisterwahl in Bockhorn findet parallel zur Europawahl am Sonntag, 26. Mai, statt. Dann wird auch ein neuer Landrat gewählt.

Dienstantritt des neuen Bürgermeisters ist der 1. November. Erhält keiner der Bewerber am 26. Mai die absolute Mehrheit, sprich über 50 Prozent, gibt es eine Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten mit den meisten Stimmen. Sie findet am Sonntag, 16. Juni, statt.

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2506
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.