• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Bockhorn

Tempo-Tafeln warnen Autofahrer

30.08.2018

Bockhorn An der Ortsdurchfahrt in Steinhausen werden zwei Geschwindigkeitsanzeigen aufgestellt, die die Autofahrer auffordern, freiwillig Tempo 30 zu fahren. Diesen Beschlussvorschlag fassten am Dienstagabend die Mitglieder des Bauausschusses einstimmig. Die Kosten von 6900 Euro werden aus dem Haushalt bezahlt, 6000 Euro werden aus Spenden und Zuschüssen finanziert.

„In Steinhausen ist das notwendig, denn die Autos fahren dort zu schnell“, betonte Thorsten Krettek (CDU). Der Polizist verwies darauf, dass in Neuenburg mit den Dialog-Displays gute Erfahrungen gemacht wurden. Diedel Loers (SPD) schlug vor, diese Maßnahme auch auf andere Straßen im Gemeindegebiet auszuweiten.

„Die Menschen passen ihr Fahrverhalten Stück für Stück an, weil sie durch die Anzeige immer wieder darauf hingewiesen werden“, ist sich Olaf Nack (UWG) sicher. Der Ausschussvorsitzende Heiko Haschen (CDU) plädierte dafür, den Bürgerverein Steinhausen an der Auswahl des Display-Designs zu beteiligen. Die Bürger hatten den Antrag gestellt.

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.