• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Bockhorn

Bottermölk und bayerische Gaudi

06.10.2014

Grabstede Volksfeststimmung bei Kaiserwetter: Das Erntefest des Landvolkvereins Grabstede-Bredehorn-Jührdenerfeld wurde am Sonnabend mit einem Umzug eröffnet, der sich wahrlich sehen lassen konnte. Organisator Hartmut Kaempfe freute sich: „Wir haben 17 Fahrzeuge, so viele wie noch nie.“

Voran zog die Musik- und Showband Grabstede. Die Nachbarn aus Grabstederfeld hatten ihr Motto: „Ick seh di, dat freit mi. Wi koamt ut fier’n nich rut.“ Richtig, erst Bockhorner Markt, dann Erntefest in Bredehorn und Legenden-Häckseln in Grabstede – mächtig was los in der Gemeinde. Da wollte Ferdinand Willms nicht fehlen. Mit seinem Primus-Anhänger ließ er zehn Liter „Bottermölk van Meinen to Probe“ verteilen.

Die Moorbutcher feierten ihr zehnjähriges Bestehen mit guter Laune, Spaß und Spiel, Lachen, Tanzen und Singen. Die Driefeler hatten ihren Feierabend-Spaß, die Anwohner der Straße nach Lindern erklärten: „Brenntage ade – Schreddern, oh je.“ Die aus Rüschenmoor hatten das Thema vom Bockhorner Markt: „Oldtimer zum Umzug – wir haben mehr.“ Und die vom Achterlandsweg meinten: „Leewe Lü, schnackt mit’nander, anstatt over’nander.“

Herbstzeit ist Erntezeit, also waren die vom Gesangverein „Gemütlichkeit“ Grabstede beim Einmachen anzutreffen. Die Jugend war präsent, „Power to the Bauer – De jung Buern reißens“. Die Theatergrunde aus Bredehorn waren wieder dabei und der Schützenverein Grabstede mit bayerischer Gaudi.

Die Freiwillige Feuerwehr Grabstede hatte gleich vier Generationen auf ihrem Wagen versammelt, die Alterskameraden, die aktive Wehr, die Jugend- und die Kinderfeuerwehr. Unter den Zuschauern des Umzuges war auch der Bockhorner Bürgermeister Andreas Meinen. Sein Eindruck: „Ein Super-Umzug, eine Super-Stimmung, toll, was Grabstede auf die Beine gestellt hat. Ganz an der Spitze wurde die große Erntekrone transportiert. Sie wurde nach dem Umzug in der Gaststätte „Zum Sandkrug“am Sandkrugsweg aufgehängt, wo am Abend der Ernteball gefeiert wurde. Zum Programm gehörte auch ein Ratespiel mit vielen Preisen.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-friesland 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.