• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Bockhorn

Tipps: DLRG trainiert junge Eisretter

14.02.2014

Grabstede Der Winter ist noch nicht vorbei, schnell kann sich auf Teichen und Gräben wieder Eis bilden, und da ist es gut zu wissen, wie man sich in Notfällen zu verhalten hat. Uwe Lämmel und Jan-Ole Schattschneider vom Eisrettungseinssatzteam der DLRG-Ortsgruppe Bockhorn-Zetel zogen darum am Donnerstag in die Pausenhalle der Grundschule Grabstede, um den Kindern gute Tipps zu geben.

Es gibt klare Eisregeln: Nicht gleich am ersten Tag aufs Eis gehen, vorher auf Warnungen im Radio oder in den Zeitungen hören. Nie allein aufs Eis gehen, das Eis sofort verlassen, wenn es anfängt zu knacken, notfalls sich flach aufs Eis legen und langsam ans Ufer bewegen. Um Hilfe nur rufen, wenn man wirklich in Gefahr ist. Ist jemand eingebrochen, die Telefonnummer 112 wählen, um Hilfe zu holen. Ist man selbst eingebrochen, lang und flach herausdrehen, nicht mit den Armen auf die Eiskante drücken. Soll jemand gerettet werden, langsam flach auf dem Eis ausgestreckt auf den Verunglückten zurobben, ihm eine Jacke oder Ähnliches zuwerfen und ihn hinausziehen.

Die Eisrettung demonstrierte Uwe Lämmel mit Fotomaterial, sogar mit spannenden Unterwasser-Filmaufnahmen aus dem Erlebnisbad, bei denen deutlich wurde, wie schwierig es ist, sich unter dem Eis zu orientieren. Die Kinder konnten nach der Theorie selbst in der Pausenhalle üben, wie richtige Eisrettung durchzuführen ist. Uwe Lämmel und Jan-Ole Schattschneider sind auch an diesem Freitag wieder in der Schule.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.