• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Bockhorn

Fast 7300 Schüsse abgegeben

22.11.2011

BOCKHORN Rund 370 Teilnehmer fand das Plakettenschießen des Schützenvereins Bockhorn. Darauf verwies der Vorsitzende Gert Jürgen Küper am Wochenende bei der Siegerehrung in der Schützenhalle. „Über diesen großen Zuspruch freuen wir uns sehr.“

Vor mehr als 30 Jahren war der Wettbewerb als Ersatz für die Schützenfeste eingeführt worden, um der Öffentlichkeit das Schützenwesen näherzubringen: „Unser Verein war der erste in der Region, der das Plakettenschießen einführte. Heute haben wir viele Nachahmer gefunden“, so Küper.

Er dankte insbesondere Wolfgang, Wilm und Lars Logemann, Hermann Ennen, Markus Pütz, Alexandra Oertel, Thomas und Edeltraut Schiller, Erwin Hillen, Gesa Neudecker und Klaus Görg für die tatkräftige Unterstützung: „Ohne ihre Mitwirkung hätte diese Veranstaltung nicht funktionieren können.“

20 Frauenteams

Wilm Logemann hatte die Ergebnisse zusammengestellt. 20 Frauenmannschaften, 25 Firmen- und 48 Vereinsteams gaben 1500 Probe- und 3000 Wertungsschüsse ab. Dazu kam das Lottoschießen, so dass Logemann zufolge insgesamt fast 7300 Schüsse gezählt wurden.

Die Freiwillige Feuerwehr Bockhorn war stark vertreten, sie gewann die Vereinswertung und stellte mit Jan Dirk Franzen auch den Schützen mit der höchsten Ringzahl – er ist jetzt Schützenkönig der Feuerwehr. Zur Mannschaft gehörten zudem Jens Töbermann, Gerrit Oltmanns und Sebastian Okun. Zweiter wurde der Kegelclub „Die Wilden 12“ mit Jürgen Claassen, Annegret Silk, Anke Claassen und Meike Hey vor dem Boßelverein „Lat’n sus’n“ Bockhorn mit Uwe Glowatzki, Benjamin Trey, Rainer Junker und Hergen Treichel.

Die Firmenwertung konnte BZN Logemann Bockhorn mit Christian Bathke, Stefan Harms, Uwe Eiting und Anja Goesmann für sich entscheiden. Das Baugeschäft Eilers mit Uwe Voss, Frank Eilers, Hauke Benner und Sven Brunken kam auf den zweiten Rang vor „Wilms Garage“ mit Dieter Schweer, Achim Rengstorf, Wilhelm Rengstorf und Jens Dietrich.

Bei den Frauen war die DLRG mit Marni Schlicht, Hille Schiller, Kerstin Pollmann und Monika Möhlmann nicht zu schlagen, es folgte die Haupt- und Realschule Bockhorn mit Dagmar Röben, Gesa Neudecker, Maren Toepler und Alexandra Markgraf, auf den dritten Platz kam der Boßelverein Bockhorn mit Nicole Scheper, Claudia Janssen, Ursel Rabius und Dagmar Meinjohanns.

Königskette für Konrektorin

Die jeweils „Beste 30“ schafften Beate Fastje von der Nordic-Walking-Gruppe des Turnvereins Bockhorn und Jan Dirk Franzen. Die „Beste 10“ schoss Maren Toepler, die neue Konrektorin der Haupt- und Realschule. Sie ist die Königskettenträgerin im 31. Jahr des Plakettenschießens.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.