Bockhorn - 20 Mannschaften sind am Mittwoch bei der 33. Sportwoche des BV Bockhorn ins Funturnier für Freizeitteams und örtliche Vereine gestartet. Die Organisatoren um Thomas Hinrichs und Holger Schütz waren damit zufrieden: „Immerhin laufen an diesem Abend viele Nachholspiele in den Amateurligen, da können wir froh sein über die gute Beteiligung.“

Die Stimmung war jedenfalls wie immer locker und fröhlich auf dem Sportplatz an der Hilgenholter Straße in Bockhorn. Der Spaß stand im Vordergrund, das zeigten allein die Namen der Mannschaften wie „Der alte Mann kommt nicht vom Sofa“ oder Spielvereinigung Bierkönig, 1. FC Dorftrottel und Scoregasmus United. Zu den Favoriten zählten die Vorjahressieger „Kurdistan is Back“.

Aber auch bei diesem Funturnier gingen die Spieler durchaus zur Sache, gutes Spielen war Ehrensache. Am Donnerstag stand dann das Jugendturnier auf dem Programm, das an diesem Freitag fortgesetzt wird. Es zählt wie immer zu einem der größten Turniere dieser Art in Deutschland. Am Sonnabend folgen die Spiele der Frauen- und Männermannschaften.

Ein besonderer Höhepunkt der Sportwoche wird Sonnabend, 11. Mai, ab 20 Uhr geboten. Der BV Bockhorn konnte die Gruppe „Black Jack“ für ein Livekonzert gewinnen, sie lädt unter dem Motto „Rock am Hilgenholt“ zum Feiern ein. Tickets gibt es im Vereinsheim auf dem Sportplatz und an der Abendkasse. Der Clou: Vor den Rockern wird Sina Kuhr auftreten, ein Musiktalent aus der Gemeinde Bockhorn. Sie allein ist schon ein Besuch wert.