• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Bockhorn

Ruheforst bietet würdevollen Abschied

27.05.2019

Osterforde „Es ist ein Erfolgsmodell“, sagte Hartmut Kaempfe am Freitag. Gemeinsam mit seiner Familie betreibt er seit fünf Jahren auf dem Klosterhof Grabhorn einen Waldfriedhof. Dieses Jubiläum wurde mit einer Andacht mitten im Wald und mit vielen Gästen gefeiert. Pfarrerin Annemarie Testa-Klaaßens und Diakon Klaus Elfert sprachen über das Leben und Sterben, den Tod und über Gott. Alle Anwesenden sangen gemeinsam von Bäumen im grünen Kleide, der schönen Gärten Zier und vom Schall des Vogelgezwitschers.

Gut 700 Beisetzungen haben bereits in dem 14,5 Hektar großen Bestattungswald stattgefunden. Mehr als 1000 Menschen haben sich schon einen Platz oder einen Baum als Grabstätte im Ruheforst reserviert. „Wir haben Vorsorgeverträge aus ganz Deutschland vorliegen“, berichtete Kaempfe. Gerade auch Urlauber bestaunen die Anlage, die nur wenige Kilometer von der Nordsee entfernt, eingebettet in die weite Geestlandschaft der Friesischen Wehde, liegt. Die Zahl der Menschen, die sich für eine Bestattung in einem Ruheforst entschieden haben, hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Man kann sich bereits zu Lebzeiten einen Baum aussuchen, an dem man beigesetzt werden möchte. Bei der Waldbestattung übernimmt die Natur die Grabpflege. Als Alternative zu herkömmlichen Bestattungsarten geht der Ruheforst neue Wege. Die Möglichkeit, in der natürlichen Umgebung des Waldes beigesetzt zu werden, sehen viele Menschen als eine würdevolle Art des Abschieds an. Ruhe, Harmonie und der stete Wandel der Natur spenden Trost für Angehörige und Freunde.

Künftig wird der Ruheforst Klosterhof Grabhorn um sieben Hektar erweitert und anlässlich des fünften Jahrestages wurde eine zweiter Andachtsplatz mitten im Wald eingeweiht.

Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

NWZ-Trauer.de
Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.