• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Bockhorn

Vereine: Schützen bieten Zusatztermin

16.09.2014

Grabstede Die zwei Ferienpassaktionen des Schützenvereins Grabstede (Schnupperschießen) waren ein voller Erfolg. Aufgrund der begrenzten Anzahl von Schießständen und dem Einsatz zweier Lichtpunktgewehranlagen (für Kinder unter 12 Jahren) konnten nicht alle Kinder und Jugendlichen teilnehmen.

Der Schützenverein richtet daher außerhalb der Ferienpassaktion ein weiteres Schnupperschießen am Sonnabend, 20. September, in der Zeit von 10 Uhr bis 14 Uhr in der Schützenhalle Grabstede aus. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 10 bis 16 Jahren. Eine Anmeldung wie im Ferienpass beschrieben (unter Tel. 04452/919661) ist aber erforderlich. Darauf weist Vorsitzender Markus Schaffrath hin. Der Schützenverein Grabstede wurde 1968 gegründet, obwohl es auch zuvor schon Schießbetrieb gegeben hatte. Erster Vorsitzender war Fritz Logemann. Das erste Schützenfest fand 1969 statt. Der erste Schießstand befand sich übrigens beim Grabsteder Hof. 1972 wurde dann die Schützenhalle beim damaligen „Bückelkroog“ gebaut, 1988 erweitert um eine Kleinkaliber-Anlage.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.