• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Laster umgekippt – Sperrung der A1 bis zum Nachmittag
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Unfall Bei Vechta
Laster umgekippt – Sperrung der A1 bis zum Nachmittag

NWZonline.de Region Friesland Gemeinden Bockhorn

Viele junge Ungarn zum zehnten Geburtstag erwartet

05.09.2012

Bockhorn Vom 6. bis zum 9. September erwartet die Gemeinde Bockhorn wieder eine Delegation aus der ungarischen Partnergemeinde Vértessomló/Schemling zu einem Besuch. In diesem Jahr ist der Anlass ein besonderer; denn vor zehn Jahren war die Partnerschaft offiziell besiegelt worden. Die Ungarn werden am Donnerstag gegen 16 Uhr beim Hotel Hornbüssel erwartet. Es folgt das Abendessen in den Gastfamilien. Die Jugendlichen sind wieder im DLRG-Vereinsheim untergebracht.

Um 20 Uhr werden alle Bockhorner Bürger zu einem Begrüßungs- und Jubiläumsabend ins Hotel Hornbüssel eingeladen. Zum Programm gehören Auftritte der Salza-Aerobic-Gruppe von Eva Schmidt (Turnverein Bockhorn) und der „Dörpsmus’kanten“. Anmeldungen werden im Rathaus von Gisela Schweers-Steindor angenommen, Telefon 04453/70825 oder E-Mail: g.schweers-steindor@bockhorn.de.

Viele jüngere Gäste werden diesmal aus Ungarn erwartet, und die haben einen besonderen Wunsch geäußert, sie wollen den Heidepark in Soltau besuchen. Dazu wird ihnen am Freitag Gelegenheit gegeben. Abends steht ein gemeinsames Abendessen in der „Altdeutschen Diele“ in Steinhausen auf dem Programm.

Am Sonnabend werden die Freunde aus Vértessomló mit ihrer Tanzgruppe beim Festumzug des Bockhorner Marktes dabei sein, der um 14.30 Uhr auf der Hilgenholter Straße gestartet wird. Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung haben selbst einen Wagen gestaltet mit dem Thema „Zehn Jahre Partnerschaft Bockhorn/Schemling“. Um 17 Uhr sind die Ungarn auch beim Marktempfang im Hotel Hornbüssel dabei.

Der Sonntag steht im Zeichen des privaten Austausches zwischen den Ungarn und ihren friesländischen Gastfamilien. Geplant ist die Teilnahme am ökumenischen Marktgottesdienst um 10 Uhr im Festzelt auf dem Marktplatz und ein Ortsspaziergang, nachmittags erfolgt die Abreise. Die Vorbereitungen zum Ungarn-Besuch waren von einer eigenen Arbeitsgruppe getroffen worden, zu der neben Bürgermeister Andreas Meinen und Gisela Schweers-Steindor auch Altbürgermeister Ewald Spiekermann und der frühere Ratsherr Paul Weber gehören.


Ein Spezial unter   www.nwzonline.de/bockhorner-markt 

Weitere Nachrichten:

DLRG

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.