• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Bösel

Heimatverein: Älteste Bezirke feiern 40-jähriges Bestehen

26.04.2014

Bösel Zur Generalversammlung des Heimatvereins Bösel konnte der erste Vorsitzende Gerhard Höffmann im Heimathuus neben den Mitgliedern auch Bürgermeister Hermann Block und den Ehrenvorsitzenden Caspar Pleye begrüßen. „Der Heimatverein zählt nun etwa 1600 Mitglieder“, begann Höffmann seinen Jahresbericht. Eine Winterwanderung wurde vom Bezirk Westerloh organisiert, dabei wurde eine private Oldtimer-Fahrzeugausstellung besichtigt. Gute Beteiligung gab es beim Umwelttag. Der Bezirk Süd richtete die Bittprozession aus. Mehr als 280 Teilnehmer gab es beim Volkswandertag in Glaßdorf. Sehr gute Resonanz gab es auch bei den Martinsumzügen in Bösel und Petersdorf.

Vom Mitteilungsblatt „Dat Spräkrohr“ sind wieder vier Ausgaben erschienen. Vertreten waren Vorstandsmitglieder des Heimatvereins auch auf externen Veranstaltungen wie dem Delegiertentag des Heimatbundes Oldenburger Münsterlandes, bei der Eröffnung des plattdeutschen Jahres in Molbergen, beim Münsterlandtag und bei der Borsla-Preisverleihung.

„Im vergangenen Jahr haben viele Gruppen unser Museum besucht“, blickte Museumswart Gerd Bley zurück. Als neues Ausstellungsstück konnte eine Torfpresse gewonnen werden, die mittlerweile gängig gemacht wurde. Bley bedankte sich bei der Gemeinde Bösel, die hinter dem Museum Pflasterarbeiten vorgenommen hatte. Einen besonderen Dank hatte er für die Böseler Landjugend über – die Mitglieder haben die 72-Stunden-Aktion für Restaurierungs- und Erhaltungsaufwendungen an den Museumsgebäuden genutzt.

In seinem Grußwort überbrachte Bürgermeister Hermann Block die guten Wünsche und den Dank der Gemeinde. Er gab einen Rück- und Ausblick über die Maßnahmen der Gemeinde Bösel. „Der Pallert ist ein Juwel in der Ortsmitte“, hob er hervor.

Auch in den kommenden Monaten sind vom Heimatverein einige Aktivitäten geplant. Die Winterwanderung, die vom Bezirk Hülsberg organisiert wurde, und der Umwelttag sind bereits Geschichte. Am 26. Mai richtet der Bezirk Osterloh die Bittprozession aus. Der erweiterte Vorstand des Heimatvereins trifft sich am 9. Oktober. Der Bezirk Auf dem Esch richtet am 12. Oktober den Volkswandertag aus. Martinsumzüge sind am Sonntag, 16. November. Für das kommende Jahr ist eine Viertagesfahrt nach Speyer geplant. Am Sonntag, 29. Juni, laden die drei „ältesten“ Bezirke des Heimatvereins – Dorf-Mitte, Am Bahnhof und Süd – zu einem Fest am Pallert ein. Alle drei Bezirke bestehen dann 40 Jahre.

Eine besondere Ehrung konnte Höffmann für Andreas Beeken aus Petersdorf vornehmen. Er engagiert sich als „St. Martin“ mit seinem Pferd seit vielen Jahren auf dem Petersdorfer Martinsumzug.

Im Anschluss der Versammlung sorgte Maria Blömer aus Falkenburg mit ihren lustigen und selbstgeschriebenen plattdeutschen Dönkes für Unterhaltung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.