• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Bösel

Böseler halten zusammen

20.03.2020

Bösel Zusammenhalten und gegenseitig helfen, das ist das Motto von Nicole Cloppenburg. Die 42-Jährige hat die Facebook-Gruppe „Corona-Hilfe Bösel“ gegründet, in denen Menschen Hilfe für Betroffene der Coronakrise anbieten. Das kann der Einkauf sein, der Gang zur Post oder Apotheke oder das Gassigehen mit dem Hund. „Hier können sich Menschen melden, die Hilfe in diesen schweren Tagen benötigen. Soziale Kontakte sollen dabei so gering wie möglich gehalten werden.“

Schon viele Facebook-Nutzer hätten sich bei ihr gemeldet, sagte die gelernte Heilerziehungspflegerin. Weitere Helferinnen und Helfer werden gesucht und können sich bei ihr melden. Die Böselerin übernimmt dann die Koordination der Hilfen. Sie hofft, dass die Gruppe immer größer wird, um viele Menschen zu erreichen.

Wer Facebook nicht nutzt, kann sich auch telefonisch bei ihr melden (Telefon  04494/922634 oder 01520/1791157). Die Initiative bietet ihre Hilfe an, damit die risikobehafteten Menschen ihre Ansteckungsgefahr verringern können. Auch Menschen in Quarantäne soll geholfen werden. „Wir wollen den Menschen in Bösel helfen und sie vernetzen“, sagt Cloppenburg und ist optimistisch, dass die Böseler auch in Krisenzeiten zusammenhalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.