• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Bösel

Biederer Buchhalter und Strippenzieher

13.12.2017

Bösel Handwerker, die ein Chaos verursachen, ungebetene Gäste, ein schüchterner Junggeselle, der nur seine Ruhe will; zumal der Chefbuchhalter beruflich gerade erst wieder das Nachsehen hatte: Das sind die Zutaten für „Leevslust un Waterschaden“. Jede Menge Humor verspricht das neue Theaterstück der DJK-Theatergruppe Bösel, das Ende Januar Premiere feiert.

Die Darsteller der neuen plattdeutschen Komödie aus der Feder von Hans Schimmel proben derzeit im Pfarrheim. Am Bühnenbild – ein Wohnzimmer mit zunehmendem Chaos – arbeiten Franz Seppel und sein Team auch schon. In den Weihnachtsferien, die in der kommenden Woche starten, zieht die Theatergruppe in die Aula der Oberschule um. Dann geht es an den Feinschliff – falls nötig auch mit intensiven Probentagen.

Eintrittskarten als Weihnachtsgeschenk

Premiere feiert das neue Stück am 27. Januar mit einer Seniorenvorstellung um 15 Uhr wie gewohnt mit Kaffee und Kuchen. Die Gäste werden dann von der Volkstanzgruppe der DJK bedient. Weitere Aufführungen sind am Sonntag, 28. Januar um 18 Uhr, am 3. Februar um 19.30 Uhr, Sonntag, 4. Februar, 18 Uhr, am Samstag, 10. Februar um 19.30 Uhr und am Sonntag, 11. Februar um 18 Uhr. Alle Aufführungen finden im Forum der Oberschule statt.

Eintrittskarten eignen sich auch als Geschenkgutscheine fürs Weihnachtsfest. Vorverkaufsstellen sind bei EP Zemke, Farben Seppel, Bäckerei Burrichter in Bösel und Petersdorf und Getränke Nordenbrock. Der Vorverkauf beginnt am ersten Adventssonntag. Für die Seniorenvorstellung mit Kaffee und Kuchen gibt es demnächst Informationen wegen der Anmeldung.

Anita Hempen hatte in den vergangenen Jahren noch immer eine kleine Rolle übernommen. In diesem Jahr konzentriert sie sich ganz auf die Regie. „Die Rollenverteilung passt zu unserer Truppe“, schildert die Regisseurin den Auswahlprozess des Stücks, das sie schon länger „in der Schublade“ liegen hatte.

Marlis Ulmer und Michael Brinkmann sind nach einer längeren „kreativen Pause“ wieder zur Truppe gestoßen. Weiterhin spielen Stefan Kenter, Sarah Raker, André Looschen, Sabrina Kleefeld, Peter Wendeln, Matthias Preuth, Beate Höffmann und Michael Brinkmann. Monika Preuth und Elke Hülskamp sind wie beim letzten Mal wieder als Souffleusen im Einsatz.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.