• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Bösel

Verband Für Wohneigentum: Verein wächst von sechs auf 111

04.12.2017

Bösel Gleich zwei Gründe gab es zum Feiern: Die Ortsgruppe Bösel im Verband für Wohneigentum Bösel (früher Siedlergemeinschaft Bösel) feierte ihr 60-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass richtete die Jubiläumsgruppe auch die diesjährige Weihnachtsfeier der Kreisgruppe Cloppenburg/Vechta aus.

Der Böseler Vorsitzende Hans-Georg Preuth gab einen kleinen Rückblick auf die Ortsgruppe Bösel. Sie ist 1957 gegründet worden. Über 34 Jahre hat Albert Nording die Ortsgruppe geleitet. Aus den damals sechs Mitgliedern sind inzwischen 111 geworden. Nording hat sich vor allem im Nachwuchsbereich engagiert, er hat viele Jahre die Zeltlager des Landesverbandes am Alfsee mitgestaltet und mitgeleitet. Für seine Verdienste ist er 2015 von der Gemeinde Bösel mit dem Wappenteller geehrt worden.

Die Ortsgruppe Bösel kann auf viele Aktivitäten in den sechs Jahrzehnten zurückblicken. Die Teilnahme an den Wettbewerben „Die besten Kleinsiedlungen“ waren ein „Muss“. Hier haben stets viele Siedlungsabschnitte aus Bösel erfolgreich teilgenommen. Es reichte sogar zum zweiten Platz auf Landesebene. Gartengeräte wurden angeschafft, die sich auch heute noch gerne die Mitglieder ausleihen. Mitglieder können auch den Baumanstrich, Leimringe und Raupenleimpapier bekommen. Beim Hausbau steht der Verband für Wohneigentum gerne den Mitgliedern mit der Bauherrenhaftpflicht und der Gartenfachberatung zur Seite.

Preuth konnte zur Weihnachtsfeier besonders Bösels Ehrenbürgermeister Gerhard Höffmann, Jörg Lippert vom Landesverband und Bernd Ehlers vom Kreisverband sowie Albert Bley und Alfons Gorke, die mit 55 und 53 Jahren am längsten dem Ortsverband angehören, begrüßen.

„Der Verband steht für Nachbarschaft und Gemeinschaft“, sagte der stellvertretende Landrat Bernhard Möller. Die Glückwünsche der Gemeinde übermittelte der stellvertretende Bürgermeister Heiko Thoben. Jörg Lippert dankte der Jubiläumsgruppe für die ehrenamtliche Arbeit und überreichte eine Urkunde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.