• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Bösel

„Die Alten“ und die „Blondies“ schnell unterwegs

01.09.2009

BöSEL Wer auch im Sommer Lust auf Skifahren hat, der war am Sonntag auf dem Kinderfest in Westerloh gut aufgehoben. Der Bezirk Westerloh vom Böseler Heimatverein hatte traditionell am letzten Sonntag im August zum Kinderfest eingeladen. Hier wartete auf die jungen und älteren Besucher ein buntes Programm. Das Glück konnte beim Glücksraddrehen, bei einer Tombola oder beim Blumenknobeln herausgefordert werden. Geschicklichkeit war beim Dosen- und Pfeilewerfen, bei einem Wasserspiel und beim Torwandschießen gefragt. Auch der „Heiße Draht“ in Großformat konnte getestet werden.

Viele beteiligten sich auch am Wettbewerb „Sommerskifahren“. Hier gewann bei den Erwachsenen das Team „Die Alten“ vor Westerloh I und Südkamp II. Bei den Kindern gewannen die „Blondies“ vor den „Teletubbies“ und den „Unbekannten“. Das Torwandschießen gewann bei den Erwachsenen Uwe Oltmann vor Heinz Preuth und Christoph Niemöller. Joshua Oltmann siegte bei den Kindern vor Michael Hempen und Christian Oltmann. Die Hauptpreise bei der Tombola gewannen Theresia Gröneweg, Stefan Lücking und Julin Werner

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.