• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Bösel

Kolpinger zufrieden mit Abgabetermin

13.06.2017

Bösel Zufrieden zeigten sich Frank Linke und Martin Willenborg vom Litauenteam der Kolpingfamilie Bösel mit dem Abgabetermin für die Sachspenden am vergangenen Samstag auf dem Hof von Heiner Meinerling. Vom 16. bis zum 23. September startet die Kolpingfamilie Bösel zu ihrem 19. Hilfstransport nach Litauen. Nach einer Zwischenübernachtung in Polen ist Miroslavas das Ziel. Hier und in der näheren Umgebung werden die Hilfsgüter ausgeliefert.

Ein weiterer Sammeltermin von Sachspenden ist am 19. August auf dem Hof von Heiner Meinerling, Wiesenweg. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr können dann Sachspenden wie Kleidung, Schuhe, Fahrräder, Matratzen, Rollstühle, Rollatoren, Hygieneartikel und vieles mehr für den täglichen Bedarf abgegeben werden. Freiwillige Helfer zum Packen der gespendeten Sachen sind herzlich eingeladen und können sich ansonsten mit Horst Molcher, Telefon   04494/1523, in Verbindung setzen. Am Samstag, 26. August, sammelt die Kolpingfamilie ab 9.30 Uhr Lebensmittel und Hygieneartikel vor den Böseler Supermärkten. Geldspenden werden benötigt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.