• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Bund-Länder-Runde
Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Nächste Abstimmung am Donnerstag

NWZonline.de Sport Weitere Kampfsport Boxen

Box-Dm: Lokalmatador verpasst Medaille

06.09.2013

Oldenburg Mohamad Nasser hat den Sprung ins Halbfinale der 91. deutschen Amateurbox-Meisterschaft verpasst. Im Super-Schwergewicht (über 91 kg) unterlag der Lokalmatador vom Verein für Boxsport (VFB) Oldenburg am Donnerstag Ibra Debatik aus Baden Württemberg mit 0:3 Wertungsrichter-Punkten. Damit hat der 29-Jährige die erhoffte Medaille verfehlt.

„Ich habe gut angefangen, dann hat aber irgendwann meine Kondition nachgelassen“, kommentierte Nasser, der durch Freilos in die Runde der besten Acht eingezogen war, sein erstes Duell in der Oldenburger EWE-Arena. Bis Mitte der zweiten Runde sahen die Zuschauer einen ausgeglichenen Kampf, ehe Debatik sich leichte Vorteile erarbeitete.

„Die 0:3-Wertung war aus diesem Grund zu eindeutig“, monierte der Niedersachsen-Meister, der sich aber als fairer Verlierer zeigte. „Es hat nicht gereicht, obwohl ich mein Bestes gegeben habe.“ Dieser Analyse stimmte auch VFB-Trainer Alexej Schmidt zu, der seinen Schützling während der neun Minuten im Ring lautstark anfeuerte, ehe er sich am Ende dann doch die Haare raufte.

„Der Gegner war aber nicht so dominant, wie es das Ergebnis aussagt“, bilanzierte er. Die eindeutige Niederlage führte er unter anderem auf die neue Zählweise der Runden-Wertung zurück.

Ohne Probleme durchgeboxt hat sich derweil Mitfavorit Erik Pfeifer. Der Superschwergewichtler von BW Lohne besiegte Roman Gorst aus Bayern deutlich und verdient mit 3:0.

An diesem Freitag geht der Titelverteidiger und Olympia-Teilnehmer von London 2012 als haushoher Favorit ins Halbfinale (15 Uhr) gegen Nasser-Bezwinger Debatik.

Im Halbfinale des Weltergewichts (bis 69 kg) steht auch Pfeifers Vereinskollege Slawa Kerber. Der Lohner gewann mit 3:0 gegen Raimund Klose aus Hamburg.

Nur noch von der Tribüne schaut sich Artur Manschos die weiteren Kämpfe an. Zuvor unterlag der Amateur des VFB am Mittwochabend im Halbschwergewicht (bis 81 kg) wie berichtet Elvis Hetemi (Nordrhein-Westfalen) mit 1:2. „Es war sehr knapp. In der zweiten Runde wurden meine Beine schwer“, berichtete er am Donnerstag: „Ich hatte mir schon einen Platz auf dem Treppchen erhofft.“ Constantin Fischer aus Cloppenburg musste sich am Abend in der selben Gewichtsklasse Artur Reis mit 1:2 geschlagen geben. Dieser trifft nun im Halbfinale auf Josef Attanjaoui.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-sport 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.