• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Brake

Auf Weg zur Dialyse das persönliche Glück gefunden

10.05.2017

Brake Dreimal die Woche hat Manfred Oeltjen ein Ziel: die ambulante Dialyse am St.-Bernhard-Hospital. Vier Stunden verbringt er dann hier. Eine Maschine ersetzt die Funktion seiner Nieren und reinigt sein Blut.

1000 Mal hat der 72-Jährige die Prozedur bereits mitgemacht, stets montags, mittwochs und freitags. Das erste Mal kurz vor Weihnachten 2010. Und stets im St.-Bernhard-Hospital.

Zu seinem Jubiläum haben Uikje Huisman und Tanja Harrius stellvertretend für das gesamte Dialyse-Team einen Blumenstrauß überreicht. Denn eine so runde Zahl müsse ja gebührend begangen werden. Dabei ist Oeltjen bei weiten nicht der Patient mit den meisten Blutwäschen. Der hat fast dreimal so viele wie der frühere Fleischer.

Die Strecke aus Elsfleth zum Hospital legt er regelmäßig mit dem Taxi zurück. Und dabei hat er auch seine Lebenspartnerin Helga Hagen (77) kennengelernt. Sie hat ihn früher stets gefahren – seit sechs Jahren sind sie nun ein Paar und wohnen zusammen.

Auch wenn jede Dialyse vier Stunden dauert, trägt Manfred Oeltjen sie mit Humor: „Es nützt ja nichts. Und außerdem gibt es hier ja Fernsehen.“ Auch den regelmäßigen Schnack mit anderen Patienten oder dem medizinischen Personal gehört für ihn dazu. „Mir geht es gut, was will ich mehr.“

16 Dialyse-Plätze gibt es in der Abteilung, sechs im Erdgeschoss, zehn weitere unterm Dach. Und die seien eigentlich immer belegt, sagt die stellvertretende Stationsleiterin Uikje Huisman. Weil die Nieren der Patienten Schadstoffe nicht mehr aus dem Blut entfernen können, wird diese Aufgabe von der Technik übernommen. Auch wenn diese vom Grundsatz Jahrzehnte alt ist, hätten sich die Geräte stets weiter verbessert, so Uikje Huisman – und damit sei auch die Behandlung für die Patienten immer verträglicher geworden. In bis zu zehn Durchgängen werden so die rund sechs Liter Blut eines Menschen gereinigt.

Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.