• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Brake

Klimastreik In Brake: Gemeinsam den Planeten retten

30.11.2019

Brake Rettung für „Olaf, den Schneemann“ und Anspielungen auf den Untergang der Dinosaurier: Mit humorvollen Sprüchen auf ihren Transparenten und ernsten Mienen haben am Freitag 450 Jugendliche in Brake für mehr Klimaschutz demonstriert.

Der vierte globale Klimastreik der „Fridays-For-Future“-Bewegung fand nicht zufällig am Schnäppchentag Black Friday statt. Mehr Umweltbewusstsein statt Konsumrausch war auch eines der bestimmenden Themen auf der Demonstration. „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“ riefen die Jugendlichen bei ihrem Zug durch die Kreisstadt.

Unterstützt wurden sie dabei von Chris Schellstede mit dem Megafon. Er hatte die Kundgebung gemeinsam mit Naemi Bohlken angemeldet. Beide freuten sich über die vielen Teilnehmer, auch wenn weniger Schüler als bei der ersten Braker Klimademo im September gekommen waren. Die beiden forderten auf dem Podium vor der Braker Stadtkirche die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens, die Erderwärmung bei 1,5 Grad zu stoppen. „Unsere Forderungen an die Bundesregierung sind, unverzüglich alle Subventionen für fossile Energieträger wie Kohle, Öl und Gas zu streichen sowie ein Viertel der Kohlekraft abzuschalten“, forderte Naemi Bohlken. Zudem müsse Deutschland bis 2035 auf eine komplett erneuerbare Energieversorgung umschwenken. „Handeln, bevor es endgültig zu spät ist.“

Obwohl zwischendurch gekichert wurde, standen die Mädchen und Jungen bei diesen Forderungen still auf dem Kirchplatz. „Opa, was ist ein Schneemann?“, stand auf einem Plakat geschrieben. Ihre Zukunft wird, wenn es so weitergeht wie bisher, düster aussehen – das sehen nicht nur die Jugendlichen so. Auch ältere Menschen hatten den Weg zur Kundgebung gefunden.

Mit einer Kleidertauschparty wurde anschließend noch einmal der Black Friday aufs Korn genommen: einfach weiterschenken statt neu kaufen, hieß das Motto.


Bilder und ein Video auf   www.nwzonline.de 
Friederike Liebscher Berne/Lemwerder / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2321
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.