• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Brake

Museum: Vortrag über Schwarz-Rot-Gold

22.12.2018

Brake Trotz vorweihnachtlicher Freuden wirft das kommende Jahr bereits seine Schatten voraus. Das „Schiffahrtsmuseum Unterweser“ weist deshalb bereits auf den ersten Vortrag im neuen Jahr am Donnerstag, 17. Januar 2019, hin. Beginn ist um 19 Uhr im Haus Borgstede & Becker. Der Vortrag gehört zum Begleitprogramm der aktuellen Sonderausstellung „Carl Rudolph Brommy – Admiral der Revolution?“

Der Fachmann Ulrich Schiers referiert an diesem Abend über „Schwarz-Rot-Gold und die Marine“.

Die Anfänge von Schwarz-Rot-Gold liegen im Jahre 1815. Ehemalige Angehörige des Lützower Freikorps, darunter auch der „Turnvater Jahn“ gründeten nach den Befreiungskriegen gegen Napoleon in Jena die Urburschenschaft. Deren Feierkleid bestand, in Anlehnung an die Uniform des Freikorps, aus einem schwarzen Rock mit goldenen Knöpfen und roten Kragenspiegeln. Auf dem Hambacher Fest im Jahre 1832 wurden Forderungen nach Freiheit, Demokratie und der Einheit Deutschlands erstmals öffentlich laut – als Symbol dafür standen die mitgeführten schwarz-rot-goldenen Fahnen. Anfang 1848 begannen in ganz Deutschland revolutionäre Bewegungen, mit dem Ziel, die Fürsten zu stürzen und ein gemeinsames demokratisches Vaterland zu gründen. Reichsverweser Erzherzog Johann verkündete am 13. November 1848 die Einführung einer schwarz-rot-goldenen Kriegs- und Handelsflagge.

Ulrich Schiers berichtet in seinem spannenden Vortrag über die Geschichte der Farben Schwarz-Rot-Gold, die erste gesamtdeutsche Marine und den langen Aufbruch der Demokratie.

Der Eintritt zum Vortrag kostet 10 Euro. Die Sonderausstellung ist noch bis zum September 2019 zu sehen.

Torsten Wewer Kanalmanagement / Redakteur
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2086
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.