• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Brake

Schnitgers Zeit in Hamburg

06.11.2019

Brake „Arp Schnitger auf dem Jungfernstieg – Ein virtueller Rundgang durch das barocke Hamburg“ lautet der Vortrag von Dr. Dorothea Schröder am Freitag, 8. November, im Arp Schnitger Centrum, Raiffeisenstraße, Golzwarden. Ab 19 Uhr beleuchtet die Musikhistorikerin aus Cuxhaven Schnitgers Zeit in Hamburg. Anlässlich des 300. Todestages von Arp Schnitger (1648-1719) steht das ganze Jahr im Zeichen des Orgelbauers aus Schmalenfleth.

Die Hansestadt überstand den Dreißigjährigen Krieg nicht nur unbeschadet, sondern machte durch ihren Handel mit den Kriegsparteien großen Gewinn. Nach 1648 begann sie, sich in eine moderne Stadt zu verwandeln, deren Oberschicht sich nun Patrizierhäuser wie in Amsterdam bauen ließen und luxuriöse Gärten anlegte. 1678 wurde das Opernhaus eröffnet, das einige Jahrzehnte lang den Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens darstellte. Straßenlaternen, Kaffeehäuser und Buchhandlungen gehörten zu den Annehmlichkeiten des Alltags. Doch im Gegensatz zu historisch geprägten Städten wie Paris oder Wien sind im heutigen Stadtbild Hamburgs nur sehr wenige Spuren aus der Lebenszeit Arp Schnitgers zu finden. Es bleiben jedoch Text- und Bildquellen, um wenigstens in der Fantasie Schnitger auf einem Weg durch Hamburg zu begleiten.

Schröders Forschungsschwerpunkte sind Barockoper in Deutschland, geistliche Musik des 17./18. Jahrhunderts, Musikgeschichte Englands und Orgelbau. Sie verfasste zahlreiche Bücher, unter anderem über Carl Philip Emanuel Bach (2003), Georg Friedrich Händel (2008), Johann Sebastian Bach (2012) und ist Kuratorin des 2015 eröffneten KomponistenQuartiers in Hamburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.