• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Störung im Telefonnetz der EWE
EWE-Störung – Großleitstelle meldet Entwarnung

NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Brake

Sirenen heulen am Donnerstag

27.11.2019

Brake /Wesermarsch Jeden vierten Donnerstag im April und im November heulen die umgerüsteten Sirenen im Kreisgebiet. „Es handelt sich aber nicht um einen Ernstfall“, betont Rainer Zon, Sachbearbeiter für Katastrophenschutz beim Landkreis. Vielmehr sollen die durch die Städte und Gemeinden aufgerüsteten Sirenen und die neu angeschafften Hochleistungssirenen getestet und die Bevölkerung auf den Sinn und Zweck des Alarms zur Bevölkerungsalarmierung hingewiesen werden.

Der nächste Probealarm findet am Donnerstag, 28. November, statt. Um 12 Uhr soll der Alarm ausgelöst werden, bereits um 8 Uhr wird zusätzlich über Katwarn informiert – das Warn- und Informationssystem für Mobilgeräte.

Nicht zu verwechseln ist die Bevölkerungsalarmierung am Donnerstag vom unabhängigen Feueralarm, mit dem jeden ersten Montag im Monat um 18 Uhr die Sirenen überprüft werden.

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.