• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Brake

Ehrenamt: Kleine und große Könige gesucht

01.11.2016

Brake /Ovelgönne Sie bringen den Segen und sie sind ein Segen: Die Sternsinger der Pfarrei Sankt Marien Brake, die für das kommende Jahr Unterstützung brauchen.

Rund um den Jahreswechsel machen sie sich in Brake und Ovelgönne auf den Weg zu den Menschen, um Spenden für benachteiligte Gleichaltrige in aller Welt zu sammeln. Das Leitwort der kommenden Aktion Dreikönigssingen lautet „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!“

Bereits zum 59. Mal werden rund um den 6. Januar 2017 bundesweit die Sternsinger unterwegs sein. In den insgesamt 27 deutschen Bistümern werden rund 330 000 Kinder in den Gewändern der Heiligen Drei Könige von Tür zu Tür ziehen und Spenden für Kenia sammeln.

Die Pfarrei Sankt Marien Brake sucht für die Aktion Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 14 Jahren, die sich als Segensbringer engagieren möchten. In Begleitung Erwachsener ziehen die kleinen und großen Könige vom 3. bis 7. Januar von Haus zu Haus. Darüber hinaus werden erwachsene Begleitpersonen gesucht, die ehrenamtlich bei der Vorbereitung helfen und die Sternsingergruppen betreuen wollen.

Als Auftaktveranstaltung treffen sich die Sternsinger am Donnerstag, 10. November, um 16.30 Uhr, in der Kreisvolkshochschule Brake in der Bürgermeister-Müller-Straße 35. Dort wird ein Film gezeigt. Die nächsten Termine werden nach dem Film schriftlich mitgegeben.

Weitere Informationen zur Sternsinger-Aktion gibt es im katholischen Pfarrbüro unter Telefon  04401/4125 oder per Mail an pfarrbuero@kirche-brake.de

„Klimawandel“ im Mittelpunkt der 59. Aktion Dreikönigssingen

Auf die Folgen des Klimawandels wollen die Sternsinger in ganz Deutschland aufmerksam machen. Gemeinsam mit den Trägern der Aktion Dreikönigssingen – dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) wollen sie gegen die Missstände angehen.

Kenia ist Beispielland für die kommende Aktion. Klimatische Veränderungen sorgen hier für eine extreme Trockenheit, unter der die Menschen leiden – genau wie in anderen Teilen der Welt.

46,2 Millionen Euro kamen bei der zurückliegenden Aktion im Januar 2016 zusammen. Rund 330 000 Sternsinger und 90 000 Begleitende hatten sich bundesweit in 10 282 Pfarrgemeinden, Schulen und weiteren Einrichtungen beteiligt.

Mehr als 1500 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa konnten im vergangenen Jahr mithilfe der gesammelten Spenden unterstützt werden.

Durch ihr Engagement werden die kleinen und großen Könige zu einem Segen für benachteiligte Gleichaltrige in aller Welt. Neben dieser gelebten Solidarität tragen die Sternsinger den christlichen Segen für das neue Jahr in die Wohnungen und Häuser der Menschen.

Gloria Balthazaar Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2711
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.