• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Brake

Krimi und Kochkunst begeistern

06.06.2016

Brake Der gebürtige Schotte Martin Walker war auf Einladung von Eleonore Gollenstede im Restaurant „Culinaria“ zu Gast. Dort las er aus seinem neuesten Kriminalroman „Eskapaden“, der vor fünf Wochen erschienen ist. In dem inzwischen achten Band der Bruno-Reihe geht es wieder um den Dorfpolizisten Bruno Courrèges, der gleichzeitig Gourmet, Sporttrainer und ein begehrter Junggeselle von Saint-Denis ist, einem kleinen Dorf inmitten des Périgord. Diese französische Landschaft, die auch gute Weine hervorbringt, ist auch die Wahlheimat von Martin Walker. Das Besondere an der Lesung: der Autor trug die Auszüge seines Buches in seiner englischen Muttersprache vor.

Die zweite Vortragende an diesem Abend war Stephanie Baak aus Oldenburg. Die Schauspielerin und Stimmtrainerin war schon mehrfach in der Unterweserstadt zu Gast. Sie übernahm den Part der deutschen Lesungen aus den „Eskapaden“. Mit Genüssen wie Leberpfanne, Jakobsmuscheln, Lammkeule und Mandeltörtchen ließen sich die Gäste außerdem kulinarisch von Küchenchef Axel Müller verwöhnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.