• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Brake

Lesen macht jetzt noch mehr Spaß

06.03.2008

BRAKE Jetzt hat auch die Grundschule Boitwarden eine eigene Schulbücherei mit vielen Büchern für jedes Grundschulalter. Am Mittwoch wurde die Schulbücherei in einer kleinen Feierstunde offiziell eingeweiht. In der Turnhalle versammelten sich alle Kinder, um bei der Enthüllung des neuen Logos für die Bücherei dabei zu sein.

„Lesen macht Spaß, bringt Spannung, regt die Fantasie an und macht Freude“, sagte Schulleiter Ralf Gloystein und gratulierte den drei Preisträgern des Wettbewerbs. Aus den Bildern von Roy Meyer (3a), Tiada Böning (3b) und Eric Bielefeld (3c) entstand das Logo für die Schulbücherei.

Von der Idee bis zur Einweihung der Schulbücherei dauerte es nahezu zwei Jahre. Die Bücher für die vier Klassenstufen mussten ausgewählt und ausleihfertig gemacht werden, ein Katalog war zu erstellen und noch vieles mehr. Außerdem musste ein Raum hergerichtet und ausgestattet werden. Hier waren die Lehrerinnen Gudrun Tapken und Sonja Ulken sowie die Eltern Annette Apfelstädt, Hilke Pokon und Petra Wieker engagiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.