• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Brake

Mit Ministerin diskutieren über Sterbebegleitung

25.02.2006

BRAKE BRAKE/TM - Brauchen wir in Deutschland die aktive Sterbehilfe oder gibt es Alternativen, sterbende Menschen zu begleiten? Zu einer Diskussion über diese Fragen lädt der CDU-Kreisverband Wesermarsch am Mittwoch, 8. März, in Brake ein. Beginn ist um 19 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus. Zum Thema Sterbebegleitung, Hospiz und Palliativmedizin referieren und diskutieren die Niedersächsische Ministerin für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit, Mechthild Ross-Luttmann, Pfarrer Werner Könitz (Rodenkirchen), der Internist Dr. Klaus Kiehl (Stadland) und der Kinderarzt Dr. Tilman Kaethner (Nordenham).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.