• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Brake

Ausbildung: Neue Kräfte für die Ortsfeuerwehren

09.11.2013

Brake Ab sofort einsatzbereit sind 18 Feuerwehrmänner und -frauen, die nun den sogenannten Truppmann-Lehrgang in der Feuerwehrtechnischen Zentrale abgeschlossen haben. Der Lehrgang bildet die Grundlage für die Tätigkeit in der Feuerwehr. In 56 Stunden wurden theoretisch und praktisch die Grundsätze bei Lösch- und Hilfeleistungseinsätzen gelehrt. Auch das Abseilen beziehungsweise Selbstretten aus Gebäuden wurde unterrichtet, ebenso wichtige Unfallverhütungsvorschriften.

Die Ausbilder Peter Harms, Michael Laackmann, Meik Spiller, Werner Hilscher sowie Lehrgangsleiter Uwe Seyberth und Stellvertreter Daniel Roßler hatten umfangreich mit den Feuerwehr-Anwärtern geübt. Kreisausbildungsleiter Hans-Günther Stoll nahm schließlich die Prüfung ab.

Die Lehrgangsteilnehmer treten nun ihren Dienst in den Braker Ortswehren Hafenstraße und Golzwarden, sowie in Lemwerder, Altenesch und in der Gemeinde Ovelgönne an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.