• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Brake

Onkologie weitet ambulante Sprechstunde aus

21.02.2017

Brake Nach ihrer Babypause ist Dr. Larissa Kieschke wieder an ihre alte Wirkungsstätte in die hämatologisch-onkologische Abteilung des St. Bernhard-Hospitals nach Brake zurückgekehrt. „Frau Kieschke ist seit 2011 eine tatkräftige Unterstützung mit hoher Expertise, somit freuen wir uns sehr, sie wieder als Oberärztin in unserem Ärzteteam begrüßen zu dürfen.“ so Chefarzt Dr. Thorsten Austein.

Mit dem leitenden Oberarzt Dr. Daniel Mardi und Oberärztin Irene Weber sind nunmehr vier Fachärzte für Hämatologie und Onkologie am St. Bernhard-Hospital tätig. Durch die Rückkehr von Larissa Kieschke konnte die ambulante Sprechstunde weiter ausgebaut und auch die Wartezeiten verkürzt werden.

Mittlerweile wird in Brake das gesamte Spektrum aller Tumorerkrankungen der Inneren Organe, der Weichteile und des Blutbildungssystems auf hohem Niveau angeboten. Hierzu zählen neben der Durchführung ambulanter und stationärer Chemotherapien, Immun- und Antikörperbehandlungen, Bluttransfusionen, diagnostische und therapeutische Punktionen der Körperhöhlen, des Nervenwasserkanals und des Knochenmarks. Zusätzlich werden die Krebsvorsorge und Nachsorgeuntersuchen durchgeführt und genetische Untersuchungen veranlasst.

„Mit vier Fachärzten für Hämatologie und Onkologie brauchen wir uns vor keinem Krankenhaus in der Weser-Ems-Region zu verstecken“, freut sich Chefarzt Austein.

Ambulante Termine werden über das internistische Sekretariat Telefon  04401/105139 vergeben. Die stationären Behandlungen erfolgen nach Einweisung.

Markus Minten
Redaktionsleitung Brake
Redaktion Brake
Tel:
04401 9988 2301
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Weitere Nachrichten:

St. Bernhard-Hospital

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.