• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Brake

Brandschutz: Pascal und Luka Tom sind am diensteifrigsten

28.01.2015

Brake Das Jugendkommando der Jugendfeuerwehr Hammelwarden ist bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus neu gewählt worden. Für ein Jahr setzt sich das Kommando nun zusammen aus Jugendsprecher Pascal Neese, der stellvertretenden Jugendsprecherin Jacqueline Giehl, der Schriftwartin Neela Treinat, dem stellvertretenden Schriftwart Tom Heinemann, dem Kassenwart Luka Tom Franjicevic, dem Kassenprüfer Lenni Pokern sowie dem Festausschuss, bestehend aus Luka Tom Franjicevic, Cem Thies Sentürkler, Ubba Marzfeld, Joel Kuck und Jasper Kruse.

Jugendfeuerwehrwart Thorben Siewert begrüßte zu der Versammlung Bürgermeister Michael Kurz, Stadtbrandmeister Harald Ludwig, Ortsbrandmeister Thomas Giehl und dessen Stellvertreter Holger Wiechmann sowie die stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwartin Lena Sonder und den stellvertretende Stadtjugendfeuerwehrwart Klaus Schütte.

Schütte überreichte Tom Heinemann, Lenni Pokern und Neela Treinat nach bestandener Prüfung die Jugendflamme 1. Lena Sander übergab die Jugendflamme 2 an Dominique Giehl, Ude Marzfeld und Jasper Kruse. Thorben Siewert zeichnete Pascal Neese und Luka Tom Franjicevic für die beste Dienstbeteiligung mit 54 von 58 Diensten aus.

Nach Erreichen des 16. Lebensjahres nehmen Pascal Neese und Jacqueline Giehl bereits am Dienst der aktiven Wehr teil. Nun wurden sie auch offiziell an die aktive Wehr übergeben.

Thorben Siewert berichtete, dass die Jugendfeuerwehr Hammelwarden zurzeit aus 15 Mitgliedern und drei Doppelmitgliedschaften besteht. Der Jahresdurchschnitt liegt bei 12,9 Jahren. Im vergangenen Jahr absolvierten die Mädchen und Jungen 58 Dienste sowie 13 Sonderdienste. In 121 Stunden stand die feuerwehrtechnische Ausbildung im Vordergrund, in weiteren 98 Stunden die allgemeine Jugendarbeit. Dazu kommen noch acht Tage für das Zeltlager und Ausflugsfahrten sowie 222 Stunden für die Dienstvor- und –nachbereitung der Jugendwarte.

Im sportlichen und feuerwehrtechnischen Wettkampf erreichte die Jugendfeuerwehr in der Kreiswertung den 8. Platz unter 21 Jugendfeuerwehren. Zu den weiteren Aktivitäten gehörte die Beteiligung an diversen Veranstaltungen in Hammelwarden.

Die Gäste fanden lobende Worte für die Jugendlichen. Bürgermeister Michael Kurz sagte, dass die Jugendfeuerwehr ein wichtiger Bestandteil der Freiwilligen Feuerwehr sein. „Die Stadt wird auch immer Mittel und Wege finden wird, die Jugendfeuerwehr zu unterstützen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.