• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Brake

Schiffe stoßen im Hafen zusammen – hoher Schaden

20.04.2017

Brake Zu einer Kollision zwischen zwei Schiffen ist es am Dienstagabend gekommen, wie die Wasserschutzpolizei am Mittwoch mitteilt.

Der Kapitän eines 96 Meter langen Stückgutfrachters wollte sein Schiff zu einen rund 100 Meter entfernten Anliegeplatz bringen. Bei der Durchführung dieses Manövers unterschätzte er vermutlich die Kraft des zu diesem Zeitpunkt vorherrschenden Ebbstroms, so dass das Heck in Richtung Fahrwasser ausschlug, erklärt ein Polizeisprecher.

Bei dem Versuch das Schiff wieder auf Kurs zu bringen, kam es zu mehreren Berührungen mit der Kaimauer – anschließend prallte der Frachter gegen ein niederländisches Seeschiff, dass am Mittelpier lag. Durch den Aufprall rissen die Rümpfe beider Seeschiffe oberhalb der Wasserlinie auf und wurden schwer beschädigt. Der entstandene Sachschaden an der Mittelpier beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 25.000 Euro. Wie hoch der Schaden an den Schiffen ist, steht derzeit noch nicht fest.

Gegen den verantwortlichen Kapitän des Stückgutfrachters wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eröffnet. Den beschädigten Schiffen wurde von den Behörden das Auslaufen vorerst untersagt.

Weitere Nachrichten:

Wasserschutzpolizei | Polizei