• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Brake

Gastronomie: Stühle und Tische bleiben leer

16.07.2016

Brake Vor mehr als einem halben Jahr war der Geschäftsführer des Landhauses Hammelwarden, Jay Ghorpade, noch zuversichtlich, den Betrieb aufrechterhalten zu können. Gegenüber der NWZ  hatte er damals betont, weitermachen zu wollen. Jetzt ist die Gaststätte geschlossen worden. Seit dem 1. Juli bleiben die blau-weißen Gartenstühle vor dem Landhaus unbenutzt.

Jay Ghorpade hatte die Leute wachrütteln wollen vor einem halben Jahr und dazu eine Annonce zur Veräußerung seines Pachtvertrags geschaltet. Das sollte ein Warnschuss sein, hatte er sein Verhalten gegenüber der NWZ  begründet. Doch das Gegenteil passierte. Die Anzeige wurde damals von vielen Hammelwardern falsch gedeutet. Im Dorf kursierte die Nachricht, das Landhaus mache dicht.

Die Umsätze brachen ein. Es gab Abende, da verkaufte der Geschäftsführer nur eine Weinschorle. Doch Jay Ghorpade gab nicht auf. Der Mut, sich noch einmal tüchtig ins Zeug zu legen und das Ruder doch noch herumzureißen, verließ ihn nicht. Im Restaurant mit gutbürgerlicher Küche gab es Themenabende, Spargel- und Grünkohlessen, aber so richtig funktioniert hat das Konzept anscheinend nicht, wie sich jetzt zeigt. Die Eingangstür ist verschlossen, wann und von wem sie wieder geöffnet wird, ist ungewiss.

Der bundesweite Trend des Kneipensterbens macht auch in Hammelwarden nicht halt. Den erhofften Zuspruch, mit seiner Gaststätte als Nachrichtenbörse und Kommunikationsmittelpunkt dienen zu können, hat Jay Ghorpade nicht bekommen. Wie es für ihn weitergeht, ist offen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.