• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Bremen

Betreuung: Aufnahmestopp bleibt bestehen

02.04.2016

Bremen Bestnoten für seine Pflegeeinrichtungen präsentiert Altenheim-Betreiber Curata auf seiner Homepage, vergeben im Jahr 2012 vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK). Dass die „Residenz Kirchhuchting“ hier fehlt, liegt nicht nur an der Inaktualität. Auch in der Standortliste taucht Kirchhuchting nicht auf – mit gutem Grund. Denn obwohl die Düsseldorfer Betreiberin von bundesweit 18 Einrichtungen schon vor mehr als drei Monaten die „Residenz“ übernommen hat, erfüllt sie noch immer nicht die Auflagen der Sozialbehörde und darf nach wie vor keine neuen Bewohner aufnehmen.

Im Dezember konnte die Schließung des Altenheims abgewendet werden. Dem damaligen Betreiber war der Weiterbetrieb wegen schwerer Pflegemängel untersagt worden. Nach Protesten gegen die angekündigte Schließung und dem Angebot der „Curata“, das Seniorenheim zu übernehmen, hatte die Sozialbehörde zugestimmt, es mit einem neuen Betreiber zu versuchen – und kontrolliert seither durch die Heimaufsicht das Geschehen in Kirchhuchting.

Mit ernüchterndem Ergebnis, wie Radio Bremen kürzlich meldete: Nach wie vor sei die Dokumentation mangelhaft, viele Leiharbeiterinnen seien in der Einrichtung beschäftigt, die Fluktuation des Personals sei hoch. Ein Pfleger hatte sogar von der Vergabe falscher Medikamente und von Unterernährung einiger Bewohner berichtet.

So schlimm scheint es nicht mehr zu sein: Es bestünde keine akute Gefahr mehr für die Bewohner und der Personalschlüssel sei verbessert worden, so die Sozialbehörde. Gleichwohl werde der Aufnahmestopp nicht wieder aufgehoben: „Nur ein Kernbestand an Personal trägt eine Einrichtung, und den gibt es noch nicht“, so David Lukaßen, Sprecher der Sozialsenatorin. Finanziell wäre für die Curata ein Ende des Aufnahmestopps wichtig, denn rentabel lässt sich ein unterdurchschnittlich belegtes Altenheim auf Dauer nicht betreiben. Eine Warteliste potenzieller Bewohner gibt es.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.