• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Baustelle bei Messehalle bringt Verkehr zum Erliegen

09.12.2016

Bremen Auf der Findorffstraße an der Messe Bremen wird kräftig gebaut. Alte, marode Abwasserrohre müssen raus aus der Erde. Ungefähr zwei Jahre wird das dauern. Das betrifft auch die Besucher der Messehallen und der großen ÖVB-Arena. Doch auch die Veranstaltungen gehen munter weiter. Da kann es bei ausverkauften Konzerten schon mal zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Peter Rengel, Leiter der Stadthalle, nimmt die Lage relativ gelassen. Die Sperrung mache sich bemerkbar, aber es handele sich immerhin nicht um eine Hauptzufahrtstraße, sagt er. Rengel hat für anreisende Autofahrer eine Alternative parat. „Nehmen Sie am besten den Utbremer Kreisel und fahren dann über den Utbremer Ring, die Fürther Straße, die Eickedorfer Straße, die Hollerallee und nehmen dann den Messe-Tunnel“, sagt er. Dieser führt zweispurig unter der Halle 4 hindurch auf die Bürgerweide. „Diese Route hat eine große Kapazität. Wir informieren bereits dazu“, so der Leiter der Arena weiter.

Zweifellos eine gute Idee, aber auch die einzige, die Rengel einfällt, sieht man mal von der ohnehin genutzten Strecke über den Stern-Kreisel und die Hollerallee ab. Aber er hat noch einen kleinen Tipp, besonders für Besucher von Großveranstaltungen: „Ich empfehle, einfach zehn Minuten eher loszufahren.“

Immerhin gibt es schon Erfahrungen mit Großveranstaltungen trotz Baustelle. „Bei den Konzerten von David Garrett und Elton John war die Baustelle bereits da. Es war unterm Strich nicht so dramatisch, wie wir vorher erwartet hatten. Wenn man mit dem Navi anfährt, wird die Baustelle mit roten Punkten angezeigt“, sagt Rengel.

Dass die Baustelle sich negativ auf die Besucherzahlen auswirkt, befürchtet Rengel nicht. Immerhin lassen sich die Zuschauer auch an diesem Wochenende nicht abschrecken. Die 8500 Karten für die Weltmeisterschaft der Lateinformationen sind fast ausverkauft. Das könnte zur Herausforderung werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.