• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Unbekannte schlagen Mann in Bremen zusammen

03.12.2019

Bremen Zwei unbekannte Täter haben einen 30-jährigen Universitätsangehörigen aus Hamburg am frühen Freitagmorgen im Bremer Hauptbahnhof beim Einstieg in einen Metronom nach Hamburg angegriffen und misshandelt. Das teilte die Polizei am Montagnachmittag mit.

Bei den Tätern könnte es sich um Teilnehmer einer Studentenfeier aus einer Bremer Diskothek handeln, an der auch das Opfer teilgenommen hatte.

Der Angriff ereignete sich bereits am Freitagmorgen. Nach einer ersten Auseinandersetzung gegen 5.30 Uhr vor einer Bahnhofsgaststätte sollen die beiden Täter dem 30-Jährigen bis zum Einstieg in den Metronom nach Hamburg auf Gleis 9 gefolgt sein. Das bestätigen Videoaufzeichnungen.

Im Bereich der geöffneten Zugtür stießen die Täter den 30-Jährigen zu Boden und schlugen auf ihn ein. Er erlitt zahlreiche Prellungen. Als der Zug abfuhr, flüchteten die Täter. Der Metronom war unter anderem mit Berufspendlern Richtung Hamburg voll besetzt, aber bisher fehlen Zeugenhinweise.

Täterbeschreibung 1: 20 - 25 Jahre alt, dunkle Haare, 170 - 180 cm groß, leuchtend hellgrüne Jacke - in Wellenform gesteppt - mit schwarzen Ärmeln und schwarzer Kapuze, helle Sportschuhe mit roten Streifen.

Täterbeschreibung 2: 20 - 25 Jahre alt, etwas größer, dunkelblaue Langjacke, schwarze Kappe mit großem hellen Emblem, Jeans im abgetragenen Style mit Löchern.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen bittet um Zeugenhinweise: Telefon 0421/162995.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.