• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Autokino: Klinikclowns wollen beim Einparken „helfen“

03.06.2020

Bremen Es kommt ja schon mal vor, dass Parkmanöver merkwürdig aussehen, vielleicht sogar komisch. Aber clownesk? Wie auch immer: Einparken mit Clown – das geht demnächst auf der Bürgerweide. Am Samstag, 6. Juni, wollen die Bremer Klinikclowns die großen und kleinen Besucher des Autokino-Familienprogramms überraschen.

Um 16 Uhr zeigt das Autokino den durch und durch familientauglichen Film „Peter Hase“. „Im Vorfeld werden die Bremer Klinikclowns Meggie und Hugo den Eltern und den Kindern mit allerlei Schabernack und lustigen Einfällen die Wartezeit bis zum Beginn der Vorführung verkürzen“, so Ulrike Stadler vom Klinikclown-Verein. „So versuchen die Clowns, den Besuchern beispielsweise auf clowneske Weise beim Einparken der Autos zu ‚helfen’. Oder sie betätigen sich als Fensterputzer. Wenn das mal kein Chaos gibt.“

Patrick Greier vom „XXL-Autokino“ sagt: „Viele Kinder haben die Klinikclowns schon einmal persönlich getroffen oder von ihnen gehört, manche sind sogar richtige Fans von diesen und sie freuen sich sicherlich darauf, sie wiederzusehen. Da die Clowns zur Zeit keine Kinder in den Kliniken besuchen können, habe ich sie kurzerhand auf die Bürgerweide eingeladen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.