• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Bilanz: 2019 fast 4500 Waffen beschlagnahmt

19.05.2020

Bremen „Die Ergebnisse des vergangenen Jahres sind erfreulich“, sagt Colette Hercher, Präsidentin des Hauptzollamtes Bremen. Die Bilanz 2019 deute jedenfalls darauf hin, dass man gut aufgestellt sei, so die Pressestelle, die folgende Ergebnisse veröffentlichte:

Steuereinnahmen

Die Steuereinnahmen sind mit 4,3 Milliarden Euro leicht um 80 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreswert gestiegen. Bei den Einnahmen aus Zöllen und Einfuhrumsatzsteuer von über 2,8 Milliarden Euro gab es gegenüber dem Vorjahreswert einen geringen Rückgang im normalen jährlichen Schwankungsbereich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Einnahmen aus Verbrauch- und Verkehrsteuern hingegen hatten mit fast 1,4 Milliarden Euro einen Zuwachs um über 100 Millionen Euro zu verzeichnen. „Die ohnehin hohen Steuereinnahmen des Vorjahres wurden auch in diesem Jahr wieder erreicht“, freut sich Nicole Tödter, Leiterin des Hauptzollamts Bremen.

Rauschgiftschmuggel

Die Menge des sichergestellten Kokains ist mit 93 Kilogramm gemessen an den Vorjahren und entgegen dem Bundestrend gesunken. Jedoch wurden 2019 aus taktischen Gründen bereits Container mit mehr als einer Tonne Kokain in Südamerika abgefangen, die für Bremerhaven als Endhafen bestimmt waren. „Diese Kokainsendungen zeigen, dass Bremerhaven als viertgrößter Containerhafen Europas nach wie vor als Eingangstor nach Europa für die Kokainschmuggler gilt“, so Tödter.

Mit über 80 Kilogramm hat sich zudem die Sicherstellungsmenge von Kath, einer pflanzlichen Droge aus dem Nordosten Afrikas, fast verdoppelt. „Kath ist in seiner Wirkung dem des Amphetamin ähnlich“, erläutert Tödter.

Waffen und Munition

Sicherstellungen von Waffen und Waffenteilen sowie Munition haben im erheblichen Umfang zugenommen. Fast 4500 Waffen- und Waffenteile sowie fast 4000 Stück Munition hat das Hauptzollamt Bremen 2019 aus dem Verkehr gezogen. Hauptsächlich hat es sich dabei um Softairwaffen gehandelt, die mittels Druckluft Kugeln verschießen. In vielen Fällen wurden aber auch verbotene Hieb- und Stoßwaffen sowie Schusswaffen aus dem Verkehr gezogen, die sich in Containern mit Umzugsgut befanden..

Schwarzarbeit

Mit über 3000 eingeleiteten Strafverfahren wurden die ohnehin schon hohen Vorjahreswerte noch einmal deutlich übertroffen. Die eingeleiteten Bußgeldverfahren nahmen gemessen am Vorjahreswert um mehr als die Hälfte auf fast 700 Verfahren zu. Im Zuge der Ermittlungen wurden in 2019 Schäden in Höhe von über 17 Millionen Euro ermittelt. Die Schadenssumme liegt damit zwar deutlich unter der ermittelten Summe des Vorjahres, stellt aber in den Jahresvergleichen einen hohen Wert dar.

Aufgrund der Ermittlungen des Zollamtes wurde von den Gerichten außerdem ein Vermögen von sechs Millionen Euro gesichert, das Täter durch die Taten erlangt haben.

Markenpiraterie

Im vergangenen Jahr wurden Waren im Wert von 5,8 Millionen Euro beschlagnahmt. Die Anzahl an festgestellten Fällen hat sich weiterhin erhöht und zeigt, dass gerade hochpreisige Markenwaren beliebte Fälschungsobjekte sind. Insbesondere Waren aus dem Bereich des persönlichen Zubehörs wie Uhren, Schmuck, Brillen oder Taschen, aber auch Fahrzeuge einschließlich Zubehör waren mit Abstand Spitzenreiter im Hinblick auf die Warenwerte.

Florian Mielke Volontär, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2465
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.