• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Bremer Senat Beschließt:: Wieder mehr Menschen bei Veranstaltungen zugelassen

01.07.2020

Bremen Im Bundesland Bremen sind von diesem Donnerstag an wieder Veranstaltungen mit bis zu 250 Menschen in Innenräumen erlaubt. Unter freiem Himmel können bis zu 400 Personen zu einer Veranstaltung zusammenkommen, wie das Gesundheitsressort am Dienstag nach einem Beschluss des Bremer Senats mitteilte. Voraussetzungen für solche Zusammenkünfte sind ein Hygienekonzept und die Einhaltung des Abstandes von 1,5 Metern zueinander. Die Veranstalter müssen zudem die Namen der Teilnehmenden protokollieren.

Mit den Regeln werde sichergestellt, dass Veranstaltungen möglichst infektionsfrei verlaufen könnten, sagte Gesundheitssenatorin Claudia Bernhard (Linke). „Außerdem ermöglichen wir es Veranstalterinnen und Veranstaltern, ihre Veranstaltungen wieder durchführen zu können, und sichern damit wieder Existenzen.“ Bernhard zufolge ist für die Bekämpfung der Pandemie elementar, dass bei einer Infektion die Kontaktpersonen ermittelt werden können. Daher sei es wichtig, dass die Veranstalter die Teilnehmenden erfassen.

Großveranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmenden bleiben im Land Bremen bis einschließlich 31. Oktober 2020 verboten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.