• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Bremen

Bündnis 90 / Die Grünen In Bremen: Polizei ermittelt wegen Graffiti und verdächtigem Brief

17.04.2020

Bremen Ein Brief mit einem verdächtigen Pulver und Farbschmierereien am Parteibüro haben Bündnis 90 / Die Grünen in Bremen in dieser Woche in Atem gehalten.

Zunächst hatten Unbekannte die gesamte Fassadenfläche des Parteibüros an der Straße Am Wall zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen mit weißer Farbe beschmiert. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich um eine politisch motivierte Straftat handelt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am Donnerstagvormittag löste dann ein verdächtiger Brief mit einem Pulver in der Landesgeschäftsstelle in der Bremer Innenstadt einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr aus. Diese stuften bei der Überprüfung des Briefes fest, dass das enthaltene Pulver ungefährlich war. Zudem enthielt er ein antisemitisches und rechtsradikales Schreiben. Die Ermittlungen laufen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zeugenhinweise zu beiden Taten nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421-362 38 88 entgegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.